Camping

Minicamping ‚de Vuurtoren‘ befindet sich am Rand des gemütlichen Dorfes Westkapelle in Zeeland. Der Campingplatz ist Mitglied der VeKaBo, ein Zusammenschluss von Campingbetrieben auf dem Lande, und liegt direkt hinter dem Bauernhof. Von der öffentliche Straße ist der Campingplatz am großen Schild in der Wiese gut erkennbar. Und natürlich ist der Leuchtturm die beste Orientierungshilfe. Minicamping ‚de Vuurtoren‘ ist umgeben von Bäumen und natürlichen Hecken, dadurch wunderbar grün und ruhig. Aufwachen mit Vogelgezwitscher: ein wunderbares Gefühl. Sie finden den Campingplatz auf dem Bauernhof der Familie Cijsouw, diese heißt Sie herzlich willkommen in Zeeland!

Eigenaresse van de camping: Leuntje Cijsouw
Inhaberin des Campingplatzes: Leuntje Cijsouw
Het woonhuis van de familie Cijsouw op het erf van de camping.
Das Wohnhaus der Familie Cijsouw grenzt an den Campingplatz

Stellplätze

Die Stellplätze sind etwa 350 m2 groß, es gibt einen großen, separaten Parkplatz. Das neue Sanitärgebäude hat Fußbodenheizung, die Benutzung der Duschen ist kostenlos. Waschmaschine, Wäschetrockner und Kühlschrank sind für die gemeinsame Nutzung vorhanden. Die Standplätze haben Bodenplatten als Terasse oder als Untergrund im Vorzelt. Selbstverständlich ist der Zugang zu unserem WiFi kostenlos. Alle Stellplätze haben einen 10 Ampere Stromanschluss, wobei wir auf erneuerbare Energie setzen. In der Bildergalerie finden Sie Bilder des Campingplatzes, der Sanitäranlagen und Stellplätze sowie der Umgebung

Veel ruimte voor alle standplaatsen op de camping.
Großzügige Stellplätze auf unserem Gelände
Een standplaats op de camping.
Ein Stellplatz auf de Campingplatz

Umweltbewusstsein

Umweltbewusstes Handeln ist sehr wichtig für uns. Der Campingplatz ist von wunderschöner Natur umgeben, die wir natürlich für die Zukunft erhalten wollen! Sämtlicher Strom des Campingplatzes wird von Solaranlagen erzeugt. Ebenso erfolgt die Warmwasseraufbereitung durch Solarenergie.

Tiere

Um allen unseren Gästen einen ruhigen und entspannten Urlaub bieten zu können, sind Hunde nur unter bestimmten Regeln erlaubt. Auf dem Campingplatz müssen Hunde immer angeleint sein und sind nur außerhalb des Geländes auszuführen. Am Strand kann Ihr Hund (zu bestimmten Zeiten) auch mal ohne Leine laufen, spielen und im Wasser planschen. Weitere Informationen über die Zulassung von Hunden am Strand finden Sie auf der Webseite Strand Exploitatie Veere.

Natur

Bei der Gestaltung des Minicampings haben wir auf Naturschutz sehr viel Wert gelegt. Zum Beispiel haben wir Sonnenblumen als natürliches Vogelfutter gepflanzt, Nistkästen aufgehängt und Trinkbrunnen für die Vögel aufgestellt. An der eigens dafür eingerichteten Naturinformationsstelle auf dem Campingplatz finden Sie ausführliche Informationen/Kommentare über Flora und Fauna rings um das Gelände

Unsere geschichte

Mein Name ist Leuntje Cijsouw. Geboren und aufgewachsen bin ich in dem kleinen Dorf Westkapelle, dem westlichsten Punkt der Halbinsel Walcheren in Zeeland. Und ich liebe die Natur und das Meer.
Zusammen mit meinem Mann Lein wohne ich gleich neben dem Leuchtturm von Westkapelle. Wir wohnen auf einen schönen Bauernhof, einem alten Familienbesitz von Leins Familie. Zu zweit bewirtschaften wir den Agrarbetrieb und den kleinen Campingplatz.

Als ich Ende der 80er Jahre mit dem Campingplatz anfing, gab es schon eine kleine Wiese mit einigen Wohnwagen, schon in den sechziger Jahren empfing dort meine Schwiegermutter die ersten Gäste. Damals steckte allerdings noch alles in den Kinderschuhen. Zu der Zeit führten wir auch noch einen landwirtschaftlichen Betrieb, wir bearbeiteten das Land von Kunden mit unseren landwirtschaftlichen Geräten als Dienstleistung. Die Kinder, die auf dem Campingplatz zu Gast waren, waren begeistert von den großen Geräten. Sobald ein Traktor oder ein Kran angelassen wurde, versammelten sie sich um die Maschine. Leider war das aber viel zu gefährlich für die Kinder.

Wir haben uns gefragt, wie wir dieses Problem künftig vermeiden könnten. Deshalb und um uns von den anderen Campingplätzen in der Gegend zu unterscheiden (meistens Familienplätze) entschlossen wir uns, unseren Campingplatz für die Zielgruppe der über 50-Jährigen auszurichten. Und das funktioniert: die Gäste wissen es zu schätzen, dass es einen Campingplatz gibt, der auf ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Uns passt es gut. Auch wenn der landwirtschaftliche Betrieb jetzt kleiner geworden ist, setzen wir noch immer vor allem auf Campinggäste der 50-plus-Generation. In unserer entspannten Atmosphäre können sie weitab vom alltäglichen Trubel entspannen und die Ruhe genießen. Dank der Lage des Campingplatzes am Rande des Dorfes sind Restaurants, Terrassen, Läden und auch der Strand sehr gut zu Fuß erreichbar. Das Ackerland, das den Campingplatz umgibt, garantiert, dass unsere Gäste sich herrlich entspannen und die natürliche Landschaft genießen können.

Wenn ich hier in der Gegend mit dem Rad unterwegs bin, verstehe ich genau, warum unsere Campinggäste immer wieder gerne ihren Urlaub in Westkapelle verbringen. Die Gegend ist wunderschön und lädt in herrlicher Natur zu entspanntem Genießen ein. Mir selber geht es genauso, wenn ich die Dünen hochsteige und das Meer bereits hören kann, dann bin ich selber jedes Mal wieder gespannt… Nur noch wenige Schritte und dann kommt dieser wunderschönen Moment, an dem man das Meer in voller Pracht sehen kann. Die Wellen, der Wind und die Sonne, Ebbe und Flut, Sand, die Kraft und Ruhe.

Das ist für mich der beste Platz um meine Gedanken zu ordnen, ich liebe es wirklich, in allen Jahreszeiten. Mein Ziel ist es, dass unsere Gäste dasselbe wunderbare Gefühl erleben können.

Lein
Lein
Leuntje
Leuntje